Über Magento

Magento-Lösungen

Magento-Agentur-Lösungen-München-Cartware

Magento ist eine eCommerce-Plattform aus dem Open-Source Segment, die in drei verschiedenen Versionen vorliegt: Magento CE (Community Edition), Magento EE (Enterprise Edition) und Magento Go (SaaS-Lösung).

Die Magento CE ist lizenzkostenfrei seit 2008 erhältlich. Die kostenpflichtige Magento Enterprise Variante beinhaltet im Standard die nötige Funktionalität, um auch großen Unternehmen Rechnung zu tragen. Dank der modularen Erweiterbarkeit, kann jedoch auch die freie Variante auf professionelles Niveau gehoben werden. Magento Go ist eine SaaS Lösung für eher kleinere Unternehmen geeignet. Weltweit existieren mehr als 150.000 Magento-Installationen im Realbetrieb (Quelle:magentocommerce.com). Magento zählt bereits heute zur Spitze der eCommerce-Systeme und erfreut sich weiterhin zunehmender Popularität. Ein Vergleich zu anderen Shopsystemen über Google Trends zeigt dies deutlich. Zu den Magento Referenzkunden zählen unter anderen die Telekom, GoodYear und Samsung.

Gründe für den Erfolg von Magento liegen in der sauberen Softwarearchitektur, der großen Flexibilität des Systems, modularen Erweiterungen und den kurzen Einarbeitungszeiten bei der Bedienung des Systems. Folgender Auszug aus der Magento-Funktionalität ist in allen Versionen vertreten.

In unserem Blog können Sie den Artikel: "Was ist Magento?" finden, der Ihnen noch weitere Informationen zur Plattform liefert.

Magento-Features

Magento-Features
  • Multishop-Fähigkeit:
    In einer Magento-Installation können auf unterschiedlichen hierarchischen Ebenen verschiedene Shops mit unterschiedlichen Produkt-, Kunden- und Checkoutdaten verwaltet werden.
  • Store:
    Mehrere Shops mit verschiedenen Kategorien und Produkten, unterschiedlichen Produktdaten und Sprachen, gleichen Kundendaten, gleichem Checkout und gleichem Warenkorb
  • Store View:
    Gleiche Produktdaten, gleiche Kundendaten, gleicher Checkout, gleicher Warenkorb, unterschiedliche Sprachen.
  • Suchmaschinenoptimierung:
    Mit suchmaschinenfreundlichen und "sprechenden" Seitenadressen die frei von Parametern sind, Sitemap-Generierung, SEO-konformen Weiterleitungen sowie META-Informationen auf Produktebene sind bereits einige Mechanismen für eine bessere Erfassung des Shopsystems bei Google und Co. integriert.
  • Mehrsprachigkeit:
    Natürlich verfügt Magento über die Möglichkeit zur Internationalisierung. Jeder Seitentyp kann lokalisiert werden, alle Weichen für einen internationalen Auftritt sind somit gestellt. Ein wichtiges Kriterium für die Tauglichkeit zur Lokalisierung ist das Abbilden unterschiedlicher Steuerzonen und Steuersätze. Sie können somit verschiedene Märkte auf allen Kontinenten steuerlich korrekt bedienen.
  • Katalogverwaltung:
    Die extrem flexibel gehaltene Katalogverwaltung ermöglicht es die Produktstruktur frei zu wählen. Jede Kategorie kann mit einer frei gewählten SEO-konformen URL eingehängt werden. Produkte können willkürlich den Kategorien zugeordnet werden. Kategorien kann ein Gültigkeitszeitraum zugewiesen werden und natürlich können Kategorien ständig aktiviert und deaktiviert werden.
  • Kundengruppen (z.B. B2C/B2B):
    Unterschiedliche Kundengruppen fordern eine unterschiedliche Preisgestaltung. Geschäftskunden mit höherem Abnahmevolumen können durch differenzierte Bepreisung auf Produktebene gesondert behandelt werden.
  • Import/Export:
    Je größer das Unternehmen im Bezug auf Bestellvolumen und Anzahl der Kunden desto wahrscheinlicher wird die Anbindung von Fremdsystemen wie z.B. ERP oder CRM. Magento bietet die nötige Funktionalität um mit Ihrer Systemlandschaft zu kommunizieren. Bestell-, Kunden- und Produktdaten können auch in sehr großer Anzahl performant und bidirektional ausgetauscht werden.
  • Filternavigation:
    Das Gros der eCommerce-Experten ist sich einig: Gute Usability (Benutzbarkeit) führt zu höheren Umsätzen. Über Filterkriterien wie Farbe, Marke, Produkttyp usw. können die Suchergebnisse immer weiter eingeschränkt werden, bis lediglich das gesuchte Produkt verbleibt. Der Kunde ist zufrieden und Sie haben eine Konversion.
  • Bezahlmodule:
    Wie so oft im Umgang mit dem Magento Shopsystem, muss auch hier das Rad nicht neu erfunden werden. Es existiert bereits eine Vielzahl an Modulen, meist durch die Zahlungsanbieter selbst programmiert und unterstützt, um die gängigsten Zahlarten wie Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte, ELV, PayPal und Rechnungskauf in Ihr System einzubinden (Lesetipp: Blogartikel e-Payment-Komplettlösungen für Magento-Shopbetreiber). Der Status einer Bestellung wird nach erfolgter Bezahlung vermerkt und der Erfüllung des Kundenwunsches aus logistischer Perspektive steht nichts im Weg.
  • Versandmodule:
    Je nach favorisiertem Logistikpartner kann die Anbindung des Shopsystems über ein bestehendes Modul durchgeführt werden. Die Kosten sind hier in der Regel sehr gering, da es meistens keine individuelle Programmierung benötigt.
  • CMS-System:
    Um jede Form der Agenturbindung zu lockern, ermöglicht Magento die Pflege der Seiteninhalte über ein integriertes Content-Management-System. Somit ist Ihre Firma Herr der Inhalte und die Entstehung externer Kosten für die Seitenpflege kann vermieden werden.
  • Kundenkonto:
    Jeder registrierte Nutzer hat die Möglichkeit im Kundenmenü die unterschiedlichsten Einstellungen vorzunehmen. So können dort z. B. die Bestellhistorie eingesehen oder persönliche Daten samt Rechnungs- und Lieferadresse verwaltet werden. Sogar vergangene Bestellungen können ganz einfach erneut aufgeben werden.
  • Newslettersystem:
    Newsletter können im System angelegt und an registrierte Kunden versendet werden. Natürlich ist aber auch der Export von Kundendaten möglich um den Versand an spezialisierte Firmen auszulagern.

Marketingfunktionalität in Magento

Magento-Marketingfunktionalität
  • Staffelpreise:
    Über Preisstaffeln können z.B. umsatzstärkere Kunden eine gesonderte Bepreisung erfahren.
  • Gutscheincodes:
    Über Gutscheincodes, die für den Kunden im Shopsystem einlösbar sind, kann zusätzliche Kundenbindung erfolgen, aber auch die Akquise von Neukunden verstärkt werden.
  • Produktpakete:
    Durch das Bilden von Produktpaketen und Sets mit individueller Bepreisung können dem Kunden zusätzliche Kaufanreize geboten werden.
  • Warenkorbpreisregeln:
    Über regelbasierte Preisfindung können fast alle erdenklichen Promotions oder Kampagnen umgesetzt werden. Sie können z.B. ab einem Warenkorbwert von X Euro Y-Prozent Rabatt, oder auf  bestimmte Marken generell Y-Prozent/Euro Rabatt gewähren.
  • A/B Testing:
    Indem zu gleichen Teilen verschiedene Varianten einer Start- oder Produktdetailseite ausgeliefert werden, kann man anhand der umsatzstärkeren Variante die rentablere Version bestimmen.

Sie benötigen eine Beratung oder noch weitere Informationen?

Hier geht es zum Kontaktformular

Magento Certified Developer

Als Magento-Agentur mit zertifizierten Mitarbeitern sehen wir uns sowohl in der Umsetzung anspruchsvoller Webseiten als auch in der Entwicklung individueller Zusatzmodule als idealer Partner für Ihre eCommerce-Projekte.

  • Magento-Certified-Developer
  • Magento-Certified-Frontend-Developer

Kontakt

Sind Sie auf der Suche nach einem erfahrenen Partner, der Sie bei Ihren Magento-Projekten unterstützt oder benötigen Sie Beratung?

Kontaktieren Sie uns online

oder rufen Sie uns an:

Cartware-Telefon-Kontakt


+49 (0) 8031 354071

Magento Infos:

Zertifizierungen

  • TYPO3 Certified Integrator
  • Magento Certified Developer
  • Magento Certified Frontend Developer
Kontakt